Abteilungen > Freizeitgruppe

In den Wintermonaten treffen wir uns
donnerstags um 18.30 Uhr zum Power Nordic Walking und
mittwochs um 19 Uhr zum Nordic Walking 120.

Schauen Sie einfach vorbei und walken mit.
Wir sind ca. 1 Stunde unterwegs und treffen uns am Lauterburger Sportplatz. Stirnlampen nicht vergessen!!!


Bitte zuvor Kontakt aufnehmen bei
Hans-Georg Huber Handy: 017652709217 oder bei
Wolfgang Erdt Handy: 01771985167.

Für einen offenen Lauterburger Lauftreff sind Überlegungen im Gange.

Laufschuhe

Rückblick

Da der 17. Ottenbacher Ottsilla-Silvesterlauf am 31. Dezember 2021 leider abgesagt wurde, entschlossen wir uns, einen Lauterburger Silvesterwalklauf anzubieten. 8 Lauterburger Dabber nahmen dieses Angebot an und so starteten wir um 12 Uhr zur Ostfelsenrunde. Nach 9,8 Kilometer in überaus gechilltem Walk mit Halt auf dem Ostfelsen war das Ziel in Guidos Hof (Überraschung!!!!!) erreicht. Dort fand ein kleiner Ausklang statt. Danke Karin und Guido für den spontanen Umtrunk.

Gleichzeitig konnten wir noch einige Kilometer zum Laufduell des kühlen Nordens (Ostfriesen) gegen den wilden Süden (Schwaben) beisteuern. Es hat echt Fun gemacht bei einem solch herrlichem Frühlingswetter diese Aktion durchzuführen.

Revanche geglückt-Wir haben es gemeinsam geschafft!

Wir Schwaben haben die Revanche gegen die Ostfriesen mit 310.991 km klar gewonnen. Die Ostfriesen haben 223.726 km erlaufen, ein deutlicher Vorsprung von über 87.000 km-eine starke Leistung. Die Landung auf dem Mond hat somit mit insgesamt 534.716 km der Ostfriesen und Schwaben geklappt.
(Entfernung Erde-Mond 384.400 km)

Lauterburger Dabber 2 (002).jpeg

 

Christine, Daniela, Heide, Karin, Marion, Tanja, Hans-Georg, Marc-Michael und Wolfgang konnten mit ihren 496,11 km bei den Lauterburger Dabber etwas zu diesem 1. Erfolg beitragen. Glückwunsch!

Für jeden aktive Teilnehmerin und aktiven Teilnehmer (3121) wird jetzt ein Baum gepflanzt. Durch zusätzliche Spenden der Teilnehmer kamen noch 3153 € dazu, so dass insgesamt 6274 Bäume zusammenkommen. Das ist wirklich ein positiver Start in ein klimafreundliches Jahr 2022.                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                   11.04.2022

Rückblick LIWA- Laufevent in Lichtenwald

Der TSV Lichtenwald rief und ca. 900 Teilnehmer folgten dem Aufruf zum 21. LIWA-Laufevent am 10. April. Das Wetter spielte mit und bei ca. 5 Grad starten über 40 Nordic Walker und Nordic Walker um 9.45 Uhr in Hegenlohe unter der Musik von „Berlin, Berlin“ über die 10 km lange Strecke. Diese Strecke der Nordic Walker wird auch als „Handwerk aus Leidenschaft“ benannt. Starten Sie über diese Strecke und Sie wissen warum. Dieser Wettbewerb steht einzig den Nordic-Walkern (also mit Stöcken) zur Verfügung. Für 2 Lauterburger Dabber war eine große Wiedersehensfreunde ( 2 Jahre Corona) die Walkingfreunde vom LT Urbach und von den Railway Runners zu treffen.

Herzlichen Glückwunsch den Lauterburger Dabbern & Nordic Walking-Freunde zu ihren Erfolgen:

12. Platz von 26 Starterinnen bei den Frauen Erika Schöppel (Jahrgang 1939) in 1:31,00 Stunden. 

 

21. LIWA Lauf 2022 TSV Lauterburg (002).jpeg

2. Platz von 17 Starten bei den Männern Alexander Streitmüller in 1:14,45, 4. Platz Hans-Georg Huber in 1:16,37, 5. Platz Wolfgang Erdt in 1:18,57 Stunden und 15. Platz für Franz-Eugen Ebert in 1:30,59 Stunden.

Alle wurde durch den Sprecher beim Zieleinlauf erwähnt und mit einer Finisher-Medaille belohnt.

Den Lauf-Ewent ist für das nächste Jahr (23.04.2023) schon einmal vorgemerkt.                                                                    11.04.2022

Rückblick Essinger Panoramaläufe

Es passte alles bei den 10. Essinger Panoramaläufen am letzten Samstag. Herrliches Wetter, gute Lauf-, Walking- und Nordic-Walking Strecken, der Start und das Ziel im Rund des Schönbrunnenstadions und 600 begeisterte und frohgelaunte Sportlerinnen und Sportler. Es war der Auftakt zum Ostalb-Laufcup 2022. Prominentester Gast war Leni Breymaier, die die Startschüsse zu 3 Wettbewerben gab, Landrat Dr. Joachim Bläse und unserer Bürgermeister Wolfgang Hofer.

Wir gratulieren den Lauterburger Dabbern & Friends zu ihren Erfolgen:

1. Platz bei den Frauen Elke Schillinger 1:01,21 Stunden  

2. Platz bei den Männern Helmut Borst in 1:00,46, 4. Hans-Georg Huber in 1:04,49, 5. Markus Scheifele  1:04,55 und 7. Wolfgang Erdt in 1:08,06 Stunden, die jeweils über die 8 Kilometer lange Strecke des ENBW ODR Walk the Rock starteten.

Fazit: Es war rundherum eine sehr gelungene Veranstaltung des LAC Essingen.

10. Essinger Panoramalauf  TSV Lauterburg (002).jpeg

INFO

Samstag, 23. April Kapfenburg-Panoramalauf

Samstag, 7. Mai Ipf-Ries-Halbmarathon

Sonntag,18. Juni Muffigellauf Hüttlingen*

Sontag, 11. September Lauterner Landschaftsläufe*

Sonntag 16. Oktober Härtsfelder Panoramalauf*

Samstag, 29. Oktober Sparkassen Alb Marathon

*Läufe mit Nordic Walking                                                                                                                                                                  11.04.2022

Rückblick

Da der 17. Ottenbacher Ottsilla-Silvesterlauf am 31. Dezember 2021 leider abgesagt wurde, entschlossen wir uns, einen Lauterburger Silvesterwalklauf anzubieten. 8 Lauterburger Dabber nahmen dieses Angebot an und so starteten wir um 12 Uhr zur Ostfelsenrunde. Nach 9,8 Kilometer in überaus gechilltem Walk mit Halt auf dem Ostfelsen war das Ziel in Guidos Hof (Überraschung!!!!!) erreicht. Dort fand ein kleiner Ausklang statt. Danke Karin und Guido für den spontanen Umtrunk.

Gleichzeitig konnten wir noch einige Kilometer zum Laufduell des kühlen Nordens (Ostfriesen) gegen den wilden Süden (Schwaben) beisteuern. Es hat echt Fun gemacht bei einem solch herrlichem Frühlingswetter diese Aktion durchzuführen.

Lauterburger Dabber Silverstwalklauf.jpeg

                                                          04.01.2022

 

 

Lieber Hans-Georg Huber,

es ist so weit, die Revanche steht vor der Tür – Süd gegen Nord: beim virtuellen Beurer Klimalauf vom 19. Dezember bis 9. Januar zählt jeder Kilometer.

Du hast im letzten Jahr sicher alles gegeben, aber leider hat es nicht gereicht. Der kühle Norden hat uns geschlagen. Das können echte Schwaben nicht auf sich sitzen lassen, oder?

Deshalb heißt es im Zeitraum vom 19. Dezember 2021 bis 09. Januar 2022 mitmachen, laufen, walken, wandern oder spazieren gehen ...

Das Motto heißt: Wer ist zuerst auf dem Mond (405.500km) und schaffen wir alle gemeinsam 1.000.000 km?

Gewinner ist auf jeden Fall das Klima: Wir stiften zusammen mit unseren Partnern pro Teilnehmer einen Baum im Rahmen der Initiative „Plant for the Planet“.

Also schnell anmelden, alle Freunde motivieren und ab 19. Dezember laufen, laufen, laufen!

Alle wichtigen Infos zum Beurer Klimalauf 2021/2022 und zur Anmeldung gibt es unter https://ulmer-klimalauf.de/

Das Einstein-Team wünscht dir eine schöne und besinnliche Adventszeit mit vielen Laufeinheiten, frohe Weihnachten und alles Gute für 2022

 

SUN Sportmanagement GmbH   

Diesmal ist der Beurer Klimalauf eine Revanche für letztes Jahr!

Teilnehmergebühren: keine (Spenden erwünscht).

Es zählt jeder KM egal ob Gelaufen, Gewalkt, Gewandert, Spazierengehen oder mit Rollator!

                                                                                                                                                                                                                  04.12.2021

Rückblick 31. Steinheimer Geologenlauf

Nach einem Jahr Zwangspause konnte in diesem Jahr der inzwischen traditionelle Steinheimer Geologenlauf seine 31. Auflage folgen lassen. Es war er 1. Lauf unter Pandemiebedingungen. Immerhin kamen insgesamt 240 Läuferinnen und Läufer bei ungewöhnlich gutem Geologenlaufwetter mit 8 Grad Celsius und meist Sonnenschein zur Wentalhalle nach Steinheim. Es waren 290 Voranmeldungen, aber aufgrund der zuletzt stark angestiegenen Infektionszahlen, blieben doch einige zuhause. Trotzdem herrschte beste Laune unter den Starterinnen und Starter über die 3 angebotenen Disziplinen (5 km Fitnesslauf, 10 km Geologenlauf und 7 km Walking/Nordic Walking). Ebenso bei den 4 Lauterburgern. Es war einfach genial unter Wettkampfbedingungen an den Start gehen zu können.

Beim 10 km Geologenlauf belegte Oliver Kisslinger in seinen Altersklasse M50 Platz 13 in 50:57 Minuten. Über die 7 km lange Nordic Walkingstrecke überquerte Marion Huber als 5. das Ziel und belegte bei den Frauen sensationell Platz 1 in 53:44 Minuten. Hans-Georg Huber war wieder „on fire“ bzw. “on blitz” (Aussage eines Mitwalkers) und belegte souverän Platz 1 in 47:00 Minuten gefolgt von Wolfgang Erdt auf Platz 2 in 50:50 Minuten.

                                                                                                   22.11..2021

INFO

17. Ottenbacher Ottsilla-Silvesterlauf am 31. Dezember 2021 über 10 km/6,5 km Strecken für Läufer und Nordic Walker. Der Start ist um 12.00 Uhr auf dem Sportzentrum „Im Buchs“.

2. Auflage: 22.12. 21-10.01.22 Laufduell des wilden Südens gegen den kühlen Norden

Rückblick 17. Lauterner Landschaftsläufe

Nach dem Corona-Aus 2020 war es dieses Jahr wieder soweit.

Kleinere Einschränkungen mussten aber beim 17. Lauf in Lautern einge-

halten werden. Doch dies machte nichts aus. Sichtlichen Spaß machte es

den 148 Teilnehmer endlich wieder an Läufen teilzunehmen. Um 9.30 Uhr

starteten die Teilnehmer bei schönem, fast zu warmem Läuferwetter über

die 12,6 km Lappertalstrecke, 5 Minuten später, die die sich für die

23,5 km lange Ostalb-Panoramastrecke angemeldet hatten und um

9.45 Uhr die Walker/innen über die ebenfalls 12,6 km Lappertalstrecke.

In diesem Jahr gab es keine Jahrgangswertungen.

Anja Maier belegte Patz 17 in 1:21:37 Stunden und Celine Clary Patz 19

in 1:24:45 Stunden beim Lalalauf über 12,6 km.

Oliver Kisslinger war über die 23,5 km Strecke unterwegs und belegte

Platz 30 in 2:20:38 Stunden.

Bei der 12,6 km langen Nordic Walking Strecke waren 12 Teilnehmer am

Start, darunter Marion Huber, Christiane Deiniger, Hans-Georg Huber, Guido Abele, Maximilian Erdt und Wolfgang Erdt von den Lauterburger Dabber.

Marion belegte Platz 1 in 1:45:06 Stunden und Christiane Platz 3 in 1:51:01 Stunden.

Hans-Georg belegte in einem heißumkämpften Walk Platz 2 in 1:29:19 Stunden, 12 Sekunden nach dem Erstplatzierten. Für Hans-Georg war dies wieder ein Walk unter 1 Stunde und 30 Minuten. Daumen hoch. Maximilian belegte Platz 3 in 1:36:15, Wolfgang Platz 4 in 1:37:09 und Guido Abele Platz 5 in 1:44:24 Stunden. Besonderer Dank an Ernst Wolf von LAC Essingen, der gerade wieder im Aufbautraining ist, für das kollegiale Miteinander. Er walkte mit Christiane gemeinsam die Lalastrecke.

Bernhard Deininger nahm eine kleine Preisverteilung für die ersten drei Platzierten bei den Frauen und Männern in den Laufstrecken durch. Bei den Walker/innen erhielten die Lauterbrger Dabber für die größte gestartete Gruppe den Lala-Walk-Pokal. Ein großes Lob an Bernhard mit seinem gesamten Team, es hat wieder Spaß gemacht.

                                                                                                                                                                                                                30.09.2021

Lauterner Landschaftsläufe TSV Lauterburg

INFO:

  3. Oktober       17. Ulmer Einsteinmarathon

  9. Oktober         2. Härtsfelder Panoramalauf

13. November   Nudelfestle in der TSV Halle

Rückblick 9. Lautersteiner Panoramaläufe
 

Nach dem Corona-Aus 2020 feiert der Lautersteiner Lauf am
Samstag, 17. Juli 2021 auf neuen Strecken seine Auferstehung.
Los ging’s um 16 Uhr.

Der Lautersteiner Panoramalauf wurde nicht wie 2019 am Freibad,
sondern an der Grundschule in Nenningen gestartet.

Der TV Weißenstein feierte mit 60 Startern beim Lautersteiner
Panoramalauf über die 11,5 km, 6 km und 4,5 km Strecken ein
gelungenes Comeback. Bei der 6 km langen Nordic Walking Strecke
waren 18 Teilnehmer am Start, darunter Marion Huber,
Hans-Georg Huber, Guido Abele und Wolfgang Erdt
von den Lauterburger
Dabber.
Bei gutem kühlem Laufwetter belegte Marion über die anspruchsvolle,
interessante Strecke von Nenningen bis nach Weißenstein Platz 3 in 50,22 Minuten, Hans-Georg in 44,30 Minuten Platz 1, Wolfgang in 47,06 Minuten Platz 2 und Guido Abele auf Platz 3 in 49,47 Minuten.

Im Zielbereich an der Weißensteiner Turnhalle sah man nur zufrieden Gesichter. Gabriele Saffert, TV-Vorsitzende Sport und Vorstandsmitglied Manuel Brühl freuten sich über das Lob, das Ihnen die kleine Läuferschar für die gelungene, sehr familiäre Veranstaltung entgegenbrachten.

Gabriele Saffert nahm auch die Preisverteilung für die ersten drei Platzierten bei den Frauen und Männern in jedem Wettbewerb durch. Danke, es war eine tolle Veranstaltung, eine nach langer Zeit unter Wettkampfbedingungen.

                                                                                                                                                                                                               02.08.2021

9. Lautersteiner Panoramalauf TSV Lauterburg (002).jpeg
Liwa Laufvent TSV Lauterburg (002).jpeg

Rückblick 20. LIWA LaufEvent

Der TSV Lichtenwald konnte seinen Laufevent wie im vorherigen Jahr nur virtuell durchführen. Es konnten
3 Distanzen gewählt werden - 10 km, Halbmarathon und Marathon. Die 10 km Runde war sowohl als Lauf-, als auch als Nordic-Walking Wettbewerb ausgeschrieben. Vom 17. April bis 2. Mai konnten diese Läufe auf den Originalstrecken oder auf der Lieblingsstrecke an jedem beliebigen Ort absolviert werden.

Marion Huber, Hans Georg Huber und Wolfgang Erdt entschieden sich am 2. Wochenende bei herrlichem Wetter in Lichtenwald die Originalstrecke bei den Nordic Walkern (10 km - war am Ende 10,5 km) zu durchlaufen. Zuerst ging Marion über die Start- und Ziellinie, nach 4 Minuten startete Wolfgang und 3 Minuten später Hans-Georg. Hans-Georg war wie immer „on fire“ und überholte seine beiden Mitwalker.

Nach 1:15,48 Stunden erreicht Hans-Georg das Ziel und belegte Platz 1 unter allen Nordic-Walkingstartern. Wolfgang kam auf Platz 3 in 1:23,12 Stunden und Marion auf Platz 5 in 1:26,45 Stunden, das bei den Frauen Platz 1 bedeutete.

                              S u p e r  !!!!!
 

Insgesamt nahmen 635 Sportbegeisterte innerhalb dieser 2 Wochen am 20. LIWA-LaufEvent teil. Es war eine richtige Entscheidung diese Veranstaltung in dieser Form durchzuführen.
                                                                                                                                                                     
03.05.2021

Power Nordic Walking

Treffpunkt am Lauterburger Sportplatz

montags und donnerstags um 18.30 Uhr


Mittwochstreff Nordic Walking

Treffpunkt am Lauterburger Sportplatz

um 18.30 Uhr

Wir freuen uns über jeden Neueinsteiger!

Hier geht es zu den bisherigen Berichten